Am Borsigturm 33, 13507 Berlin
030 - 25 797 545
030 - 25 797 546

W-LAN ist nicht gleich W-LAN

Der moderne Gast hat individuelle Ansprüche an Bandbreite, Service oder Voice-Nutzung.
Ein Grund für Hoteliers, das Netzwerk für den Gast, bei dessen Check-in, gleich völlig nach dessen Wünschen zu personalisieren.

So sieht zumindest das neue Konzept des Technik- Zulieferer LANCOM aus, welches allerdings noch in den Kinderschuhen steckt. Effizient umsetzbar sei es erst in Kombination mit Cloud-basiertem Netzwerkmanagement und sogenanntem Software Defined Networking (SDN). Letzteres sorgt dafür, dass ein Netzwerk-Administrator den Datenverkehr über eine zentrale Steuerkonsole komfortabel verwalten könnte.
Für die Hotels heißt es, dass sie Ihr Netzwerke mit wenigen Klicks aufsetzen, modifizieren und erweitern können.
Möglich könnte es die neue Lösung von LANCOM machen, mit dem Namen Lancom Management Cloud (LMC).
LANCOM hat auch schon den passenden Slogan dazu:

GYON für „Get Your Own Network“

GYON soll sich in der Hotellerie analog zu BYOD, kurz für „Bring Your Own Device“, etablieren und auf dieses aufsatteln. Viele Geschäftsreisende nutzen ihre eigenen Endgeräte sowohl privat als auch beruflich und dies selbstverständlich auch auf Reisen.
Wenn der Gast die Möglichkeit hat im Hotel ein W-LAN Netz zu nutzen, so könnte er sein W-LAN Netzwerk individualisieren und personalisieren.
Hoteliers könnten hierfür, je nach Umfang, gestaffelte Gebühren verlangen, was zugleich ein neues Geschäftsmodell darstelle, so LANCOM. Und ganz nebenbei soll das Konzept mit dem eigenen Netzwerk auch für mehr Sicherheit sorgen: Das eigene Netz ist sauber von dem anderer Gäste getrennt.
GYON eignet sich nicht zuletzt auch für den Mice-Bereich. Denn dort äußern die Veranstalter häufig individuelle Bedürfnisse an das Tagungs-W-LAN, zum Beispiel was Bandbreiten und weitere Online-Dienste angeht. In dem eigenen Netzwerk können die Veranstaltungsteilnehmer auf Wunsch zudem untereinander vernetzt werden, kommunizieren –und sich sicher abschotten von anderen Kunden im Hotel.

Das Partner Unternehmen von LANCOM, m3connect bietet ein ähnliches Konzept an namens PAN.

Bei GYON soll es künftig weitere individuelle Services geben, wie etwa die Möglichkeit, ein virtuelles privates, in sich geschlossenes, Kommunikationsnetz anzuschließen oder das Ganze mit dem Hotelmanagement-System und den dort hinterlegten Daten zu verbinden.
Wir sind gespannt wie die Entwicklung weitergeht…

#lancom #m3connect #gyon #pan #byod #sdn #pasteit #gastroausleidenschaft

Leave a comment